Links

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Weihnachten

Weihnachten verbringt man hier mit der Familie. Am 24. Dezember kommen alle (auch verheirateten) Kinder bei den Eltern zusammen und es gibt ein grosses Essen und man feiert feucht froehlich. Um Mitternacht werden dann die Geschenke geoeffnet und das Fest geht lustig weiter.
Meine Gastfamilie hat leider nicht so gefeiert. Sie waren morgens in der Kirche und haben sehr viele Geschenke verpackt und alle Tanten, Cousins, Neffen usw beschenkt. Sogar ich hab ein Geschenk bekommen. Da der Sohn ausgegangen ist, haben Mutter und Tochter nicht einmal was besonderes gegessen, obwohl man hier zu Weihnachten viele "Tamales" - Maisbrei, Fleisch, Reis, Gemuese in Bananenblaettern - isst. So bin ich abends auch ausgegangen.

Am Samstagabend kamen meine Mutter und mein Bruder in San José an, denn sie haben ganz kurzfristig eine Rundreise durch Costa Rica gebucht. So war ich sie dann Samstagabend im Hotel besuchen und hab 4 riesen Tueten mit Dingen, die ich bestellt hatte, mit nach Hause genommen. Dabei war auch jede Menge Schokolade, die ich meiner Gastfamilie und meinen Arbeitskollegen zu Weihnachten geschenkt hab. Und alle lieben die Schokolade, denn hier ist die chocolate nicht so dolle.

Heute war hier Feiertag. Sowohl der 24. als auch der 26. Dezember sind hier normale Wochentage. Trotzdem haben an diesen Tagen viele Geschaefte geoeffnet und die Ticos kaufen rund um die Uhr die letzten Geschenke ein. So war heute mit meiner Gastfamilie z.B. in einem grossen Supermarkt, das Aequivalent zu Metro hier in Costa Rica.

Von daher kann ich sagen, dass man Weihnachten schon ein bisschen anders feiert, aber ich hab leider kein so tolles Familienfest erlebt.Trotzdem ist es auch mal ne Erfahrung Weihnachten nicht zu Hause zu feiern, so wie immer.

27.12.06 01:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen